Der Corona-Lockdown und die armen Wiener

Im Garten fernab von Corona lässt sich die Krise gut ausblenden. Aber ist die Situation am Land wirklich besser? Eine persönliche Erzählung von der Rückkehr in die Heimat. Von Nina Thiel.


Fünf Jahre nach der Flucht

2014 berichtete „News“ von einer syrischen Familie, die aus Damaskus geflohen war. Wie geht es der Familie heute? Wie ist die Stimmung in Österreich fast fünf Jahre nach der großen Flüchtlingsbewegung? Eine Reportage in Kooperation mit „News“.


Der Tag, an dem die SPÖ das Bundeskanzleramt verlor

Ein Kommentar zur Nationalratswahl 2017 mittels zweier Fotografien: des letzten – und des ersten – Bildes einer am 15. Oktober 2017 fotografierten Wahlreportage. 


LIES! – Die Koranverteiler von der Mariahilfer Straße

Rekrutierten die Aktivisten des „LIES!“-Projekts für den Islamischen Staat? Ungehindert, mitten in Wien? Sehen Sie die (beinahe unveröffentlicht gebliebene) Reportage, die zur Gründung von ZWISCHENZEIT ONLINE führte – und zur Einstellung des „LIES!“-Projekts in Österreich.


Der kleine Tod des Pornokinos

Auf der Wiener Favoritenstraße befindet sich eines der letzten Erotikkinos der Stadt. ZZON sah sich das Fortuna Kino an und dokumentierte das Zu-Ende-Gehen einer visuellen Subkultur. Ausgezeichnet mit dem Objektiv-Pressefotopreis der Austria Presse Agentur.


Chabela, die Königin vom Kella

Die Fotoreportage des Jahres 2019. Ausgezeichnet mit dem Objektiv-Pressefotopreis der Austria Presse Agentur.


Es war mehr zu sehen, als der Gruß der Gotteskrieger

Flüchtlingskrise 2015: In Traiskirchen demonstrieren Flüchtlinge und österreichische Aktivisten für Flüchtlingsrechte. ZZON zeigt alle Bilder eines Tages, an dem sich viele der Problemstellungen kommender Jahre beobachten ließen.


Der Gruß der Gotteskrieger

Was deutet der Mann mit dem erhobenen Arm? Dieses Bild entstand im Zuge einer Demonstration für Flüchtlingsrechte im Juli 2015 – und beschäftigt seither den Fotografen.