KRIEGSPROPAGANDA

Geschützt: Putin und der Westen: Die Summe aller Lügen bedeutet Krieg

Russland und die NATO steuern einer direkten militärischen Auseinandersetzung entgegen. Wie bereits im April 2018, als sich die westlichen Atommächte und Russland infolge eines Giftgasangriffs auf Douma in Syrien bedrohlich gegenüberstanden. Waren die Bilder des damaligen Anschlags inszeniert? Und deren Produzenten vom Westen finanziert? ZZon-Autor Heinz Stephan Tesarek hat ein Ereignis aufgearbeitet, dass Putins Entscheidung mit dem Westen zu brechen vorangegangen ist.


Zwischen 2000 und 2004 lebte ZWISCHENZEIT ONLINE-Gründer Heinz Stephan Tesarek in Russland. Nach seiner Rückkehr nach Mitteleuropa begann er mit der Arbeit am Bildband „Zwischenzeit“, einem fotografischen Porträt der westlichen Welt.

„Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit.“

Aus Anlass des Ukrainekriegs ist die 2018 erschienene Bucherweiterung „Addendum – Leben und Sterben in Zeiten von Flüchtlingskrise und Syrienkrieg“ zur Ansicht freigeschaltet.

Die „Zwischenzeit“-Serie selbst sehen Sie in der Erstausgabe 2013. Erhältlich im Onlineshop und auf Amazon.

EMPFOHLENE BEITRÄGE

IMPFPFLICHT, DIGITALE IDENTITÄT, GREAT RESET

Die Unfolgsamen

Wer sind die Menschen, die seit vielen Monaten nicht müde werden, gegen die COVID-19-Maßnahmen der Regierung zu protestieren? ZWISCHENZEIT ONLINE-Reporter Heinz Stephan Tesarek begleitete eine Corona-Demonstration in Wien und gestaltete ein gewissenhaft zusammengesetztes „Trugbild“.


COVID-19 MASSNAHMEN

„Besuch ist das Wichtigste!“

Die Bundesregierung versucht Tante Helli vor einer Covid-19-Infektion zu schützen, ihre Großnichten wollen sie vor Einsamkeit und Bettlägerigkeit bewahren. Ein Kampf, in dem es keine Gewinner geben kann.


AFGHANISTAN NACH 9/11

Bei der Nordallianz im Pandschir-Tal

Nach 20 Jahren Antiterrorkrieg stehen die Taliban wieder in Kabul. Das letzte größere Widerstandsnest ist ein als uneinnehmbar geltendes Gebiet im Nordosten der Stadt: das Pandschir-Tal. ZWISCHENZEIT ONLINE-Gründer Heinz Stephan Tesarek war im September 2001 dabei, als dort die Mudschahedin zum Sturm auf Kabul rüsteten.


AKTUELL

KRIEGSPROPAGANDA

Geschützt: Putin und der Westen: Die Summe aller Lügen bedeutet Krieg

Russland und die NATO steuern einer direkten militärischen Auseinandersetzung entgegen. Wie bereits im April 2018, als sich die westlichen Atommächte und Russland infolge eines Giftgasangriffs auf Douma in Syrien bedrohlich gegenüberstanden. Waren die Bilder des damaligen Anschlags inszeniert? Und deren Produzenten vom Westen finanziert? ZZon-Autor Heinz Stephan Tesarek hat ein Ereignis aufgearbeitet, dass Putins Entscheidung mit dem Westen zu brechen vorangegangen ist.


OBJEKTIV PRESSEFOTOPREIS

Shooting Chabela. So entstand die Fotoreportage des Jahres 2019

Plus: Informationen zu Workshops und Onlinecoachings von ZWISCHENZEIT ONLINE-Fotograf Heinz Stephan Tesarek.


NUKLEARKATASTROPHE VON TSCHERNOBYL

Geschützt: 35 Jahre Stille

Vor 35 Jahren führten menschliches Versagen und bauliche Mängel in Tschernobyl zur größten nuklearen Katastrophe der Menschheitsgeschichte. ZWISCHENZEIT ONLINE berichtet von den Schauplätzen des damaligen Geschehens *** Dieser Beitrag ist nicht mehr einsehbar. Wir ersuchen um Verständnis ***


ISLAMISMUS

Terror in Wien

Alle Bilder des IS-Attentats vom November 2020


BILDBAND ZWISCHENZEIT

Als der Ruf des Diktators „Zwischenzeit“ ein Ende setzte

Am 19. Dezember 2010 fand nicht nur meine Arbeit an einer Reportage über die weißrussische Präsidentenwahl ein unvorhergesehenes Ende. Auch die Fotoproduktion für den Bildband „Zwischenzeit“ endete nach sieben Jahren mit einem – wohlplatzierten – Schlag.


HEIMBEWOHNER IM LOCKDOWN

Plötzlich sind Sie eingesperrt

Um Pflegeheimbewohner vor dem Virus zu schützen, hat man sie daran gehindert, die Häuser zu verlassen. Wer darf entscheiden, ob Menschen isoliert werden? Und wieso wird darüber nicht mehr gestritten? Eine Imagination.


STADTFLUCHT

Der Corona-Lockdown und die armen Wiener

Im Garten fernab von Corona lässt sich die Krise gut ausblenden. Aber ist die Situation am Land wirklich besser? Eine persönliche Erzählung von der Rückkehr in die Heimat.


FLÜCHTLINGSKRISE 2015

Fünf Jahre nach der Flucht

2014 berichtete „News“ von einer syrischen Familie, die aus Damaskus geflohen war. Wie geht es der Familie heute? Wie ist die Stimmung in Österreich fast fünf Jahre nach der großen Flüchtlingsbewegung? Eine Reportage in Kooperation mit „News“.


ANALYSE

Der Tag, an dem die SPÖ das Bundeskanzleramt verlor

Ein Kommentar zur Nationalratswahl 2017 mittels zweier Fotografien: des letzten – und des ersten – Bildes einer am 15. Oktober 2017 fotografierten Wahlreportage. 


APA-PRESSEFOTOPREIS

Wie es ZWISCHENZEIT ONLINE und AUGUSTIN gelang, die Fotoreportage des Jahres zu produzieren

Bei der diesjährigen Verleihung der „Objektiv“-Pressefotopreise wurde ZZON in zwei von sechs Kategorien ausgezeichnet. Wie das in Zusammenarbeit mit der Straßenzeitung „Augustin“ und zwei Studenten der FH für Journalismus gelang, lesen Sie hier.


ISLAMISMUS

LIES! – Die Koranverteiler von der Mariahilfer Straße

Rekrutierten die „LIES!“-Aktivisten für den IS? Mitten in Wien, vor aller Augen? Sehen Sie die (beinahe unveröffentlicht gebliebene) Reportage, die zur Gründung von ZWISCHENZEIT ONLINE führte – und zur Einstellung des „LIES!“-Projekts in Österreich.


OBJEKTIV-FOTOPREIS

Der kleine Tod des Pornokinos

Auf der Wiener Favoritenstraße befindet sich eines der letzten Erotikkinos der Stadt. ZZON sah sich das Fortuna Kino an und dokumentierte das Zu-Ende-Gehen einer visuellen Subkultur. Von Jonathan Weidenbruch (Text) und Heinz Stephan Tesarek (Fotos). Ausgezeichnet mit dem „Objektiv“-Pressefotopreis der APA.


FOTOREPORTAGE DES JAHRES

Chabela, die Königin vom Kella

Im Wiener Untergrund feiert die Wrestling-Szene ein aufsehenerregendes Comeback. Über die Renaissance eines Ur-Wiener Sports berichten Sebastian Panny (Text) und Heinz Stephan Tesarek (Fotos). Ausgezeichnet mit dem APA-Pressefotopreis „Objektiv“ als Fotoreportage des Jahres 2019.


JAZZ

Musiktipp: Ibrahim Maalouf – True Sorry

ZZON berichtet nicht nur alle Bilder. Wir teilen auch, was wir gerne hören.


FLÜCHTLINGSKRISE

Es war mehr zu sehen, als der Gruß der Gotteskrieger

Juli 2015: In Traiskirchen demonstrieren Flüchtlinge und österreichische Aktivisten für Flüchtlingsrechte. ZZON zeigt Bilder eines Tages, an dem sich viele der Problemstellungen kommender Jahre beobachten ließen.


FINGERZEIG

Der Gruß der Gotteskrieger

Was deutet der Mann mit dem erhobenen Arm? Dieses Bild entstand im Zuge einer Demonstration für Flüchtlingsrechte im Juli 2015 – und beschäftigt seither den Fotografen.


PROPAGANDAKINO

Geschützt: Warum Amerika den Krieg verlor. Und wie Hollywood das prophezeite

*** Beitrag in Vorbereitung ***


KRIEGSBEGINN VOR 30 JAHREN

Geschützt: „In spätestens fünf Jahren ist in Jugoslawien Krieg“

*** Beitrag in Vorbereitung ***